Klassische Massage


Technik

 

Durch Streichungen, Knetungen, Friktionen, Klopfungen und Rollungen wird die Haut, der Muskel und das Bindegewebe je nach Bedarf gezielt bearbeitet. Sie kann am Rücken, an den Armen, den Beinen, am Bauch, am Brustkorb und im Gesicht erfolgen.

 

Anwendung/Wirkung

 

Überwiegend bei muskulären Verspannungen und daraus folgenden Schmerzen oder Missempfindungen, zur Beruhigung bei Stress und als Präventivmaßnahme.

 

Indikationen

  • Verspannungen, Verhärtungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Kopfschmerzen (abhängig von der Ursache)
  • Steigerung der Durchblutung von Muskeln und Bindegewebe
  • Harmonisierung des vegetativen Nervensystems
  • Wirbelsäulensyndrome
  • posttraumatische Veränderungen
  • narbige Verwachsungen
  • auf Stress zurückzuführende psychosomatische Krankheitsbilder
  • Betreuung im Sport

Kontraindikationen

  • akute Entzündungen
  • fieberhafte Erkrankungen
  • Infektionen
  • 1.-3. Tag nach Impfungen
  • schwere Herzinsuffizienz
  • Thrombophlebitis / Varizen