Nutzen der betrieblichen Gesundheitsförderung

Das oberste Ziel der betrieblichen Gesundheitsförderung ist die Verbesserung der Gesundheit und Lebensqualität der Beschäftigten. Wie die Erfahrung gezeigt hat, ist damit nahezu automatisch ein Nutzen für das Unternehmen verbunden, welcher sich in einer Verbesserung der unterschiedlichen betrieblichen Kennziffern niederschlägt.

 

Betriebliche Gesundheitsförderung muss in die betrieblichen Strukturen und Abläufe integriert werden und benötigt für die erfolgreiche Umsetzung eine interdisziplinäre und hierarchieübergreifende Zusammenarbeit der im Unternehmen vertretener Gruppen.

 

Vorteile für die Beschäftigten:

  • Verringerung individueller gesundheitlicher Risikofaktoren
  • Verbesserung des individuellen Wohlbefindens
  • Verbesserung der Arbeitszufriedenheit und der Arbeitsmoral
  • Verbesserung der Beziehung der Beschäftigten untereinander
  • Erhöhung der Kompetenz in Gesundheitsfragen

Vorteile für das Unternehmen:

  • Steigerung der Arbeitszufriedenheit und Motivation der Beschäftigten sowie ihrer Identifikation mit dem Betrieb
  • Fehlzeitenreduzierung bzw. Verminderung von Krankenständen
  • Verrringerung der Fluktuationsrate
  • Insgesamt Effizienzsteigerung und dadurch
  • Erhöhung der Konkurrenzfähigkeit und Marktchancen des Unternehmens

Quelle: www.netzwerk-bgf.at

Mein Angebot für Ihr Unternehmen

  • Identifizierung des gesundheitsbelastenden Arbeitsbereichs in Kooperation mit den Entscheidungsträgern Ihres Unternehmens
  • Eine Arbeitsplatzanalyse in Kooperation mit Ihren Beschäftigten vor Ort
  • Ein für Ihre spezifischen Herausforderungen abgestimmtes Schulungsprogramm für Ihre Mitarbeiter
  • Handouts für die TeilnehmerInnen
  • Anregungen für eine ausgleichende Pausengestaltung

Gerne erstelle ich ein für Sie individuelles Angebot.