Hebammenleistungen

vor der Schwangerschaft

Sie planen ein Baby zu bekommen und haben Fragen? Ich informiere Sie gerne individuell über

  • Familienplanung
  • Verhütung
  • (unerfüllten) Kinderwunsch
  • Beckenboden-Gesundheit
  • Ernährung bei Kinderwunsch
  • Rauchentwöhnung
  • die Vorbereitung nach einer traumatischen vorangegangenen Geburt

 

Mutter-Kind-Pass Beratung zwischen 18. und 22. Schwangerschaftswoche

In der einstündigen, kostenlosen Beratung besprechen wir alle Ihre Fragen rund um

  • Schwangerschafts-, Geburts- , Wochenbettverlauf und Stillen
  • Geburtsorte und -arten
  • Ihr Wohlbefinden
  • Geburtsvorbereitung 
    weitere Unterstützungsmöglichkeiten

 

Hebammensprechstunde

Beschwerden? Unklarheiten?
Egal ob es um Themen geht, die die Schwangerschaft oder Geburt betreffen, die erste Zeit nach der Geburt oder das Leben mit Ihrem Baby - gerne stehe ich mit meinem Wissen, meiner beruflichen Erfahrung und großer Freude zur Seite - damit Sie leichter Ihren Weg finden und Unterstützung bekommen.  

 


Schwangerenvorsorge

Sollten Sie sich für eine ambulante Geburt entscheiden, ist die Schwangerenvorsorge ein wichtiger Bestandteil der Betreuung, zum gegenseitigen Kennen lernen und Vertrauen aufbauen! 

Neben der Kontrolle von Blutdruck, Harn, Lage des Babys und Herztönen, ist reichlich Zeit für persönliche Beratung und Gespräche über aktuelle Fragen, Wohlbefinden, vielleicht auch Sorgen oder Ängste. 

 

Im Rahmen der geplanten ambulanten Geburt sind 2 Vorsorgetermine Leistungen der Krankenkasse.

 

 

Wochenbettbetreuung

 - damit Sie sich in den ersten Tagen und Wochen mit Ihrem Baby auch Zuhause sicher und gut begleitet wissen. Bei regelmäßigen, etwa einstündigen Hausbesuchen, berate ich Sie zu all Ihren Fragen rund um

  • Veränderungen nach der Geburt
  • Stillen bzw. Säuglingsernährung
  • Babypflege und -alltag
  • Ernährung und Wohlbefinden
  • Unterstützungsmöglichkeiten für die frischgebackene Familie :-)

Außerdem wird Ihr Baby gewogen, die Nabelheilung kontrolliert, ggf. die Blutabnahme für das Neugeborenen-Screening durchgeführt und die 2. Vitamin-K-Prophylaxe gegeben;

ebenso werden die Rückbildungsvorgänge und ggf. die Heilung von Geburtsverletzungen kontrolliert,  und beim Stillen geholfen und beraten,...

 

 

Stillberatung, Beratung zu Säuglingsernährung und Beikost

bei Problem(ch)en, Fragen, Unsicherheiten,... rund um

  • wunde Brustwarzen
  • Milchstau
  • Brustentzündung
  • Steigerund/Reduzierung der Milchmenge
  • Abstillen
  • Schmerzen beim Stillen
  • Stillpositionen und -technik
  • Stilldauer und -rhythmus,...
  • Allergieprävention
  • Zufüttern
  • Beikost - ab wann, wie, was

Stillberatung ist bis zur 8. Woche nach der Geburt eine Kassenleistung, Sie können das Hebammenhonorar bei Ihrer Krankenkasse einreichen und bekommen einen Teil rückerstattet!